10.10.2020, von Marco Schlackl

Akku leer! Orientierung im Gelände

Mit einem Smartphone und der passenden App oder einen GPS-Gerät lassen sich bekannte und unbekannte Orte schnell und einfach erkunden. Aber wir findet man sich zurecht, wenn der Akku mal leer oder das GPS-Gerät ausfällt? Für die Jugendgruppe ging es am Samstagvormittag ins Gelände. Mit Karte und Kompass erkundeten die Jugendlichen die Umgebung in der Region. Anhand diverser Koordinaten wurden die Junghelfer durch den Wald in Richtung Kloster Engelberg geleitet und konnten so ihr Wissen in Sachen Orientierung und Navigation im Gelände auffrischen. Auch wenn satellitengestützte Positionsbestimmung wie GPS weitestgehend die Navigation via Karte und Kompass abgelöst haben, ist es wichtig beispielsweise bei einem Ausfall der Energieversorgung einen Plan B zu haben. Gerade im Bereich des Katastrophenschutzes gilt es auch unter nicht optimalen Einsatzbedingungen handlungsfähig und damit möglichst unabhängig, das heißt autark agieren und helfen zu können.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.