Aktivitäten im Ortsverband

Informieren Sie sich über unsere laufenden Aktionen und Ausbildungen. Durchstöberen Sie aber auch unsere "alten" Jahrgänge, hier findet sich viel informatives über unsere Entstehung und Einsätze. Erhalten Sie so einen kleinen Einblick in das Leben unseres Ortsverbandes.

Absturzsicherung in der Praxis

Mit Hilfe der Drehleiter wurde die Dachhaut von außen geöffnet.

Die letzte Ausbildung an unserer alten Unterkunft vor dem Abriss wurde erfolgreich am 26.05.2017 durchgeführt. Unter der Leitung von Gruppenführer Michael Wolf wurden die wichtigsten Stiche und Bunde aufgefrischt, um Arbeiten an Absturzkanten oder in Höhen durchzuführen. Im Gegensatz zur sog. Höhenrettung dienen diese Stiche und Bunde, bzw. auch die Ausrüstung unseres Ortsverbandes nicht zur eigentlichen Rettung von Personen aus Höhen, sondern zur Selbstsicherung, das heißt, mit dieser Ausrüstung wird vermieden, dass überhaupt Unfälle in Höhen oder bei Absturzkanten erfolgen können. Neben dem Rettungsgurt zählen unzählige Bandschlingen mit entsprechenden Karabinern oder Sicherheitsseile mit mitlaufenden Seilkürzer zu den wichtigsten Ausrüstungsgegenstände in diesem Bereich.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt wurde durch Truppführer Maximilian Schneider die wichtigsten Punkte und Sicherheitsvorschriften beim Umgang mit einer Feuerwehrdrehleiter erläutert. Denn an diesem Ausbildungsabend sollte der Überstieg von einer Drehleiter auf ein Dachstuhl geübt werden, wie er zum Beispiel nach einem Sturmschaden ggf. notwendig ist, um die Dachhaut genauer zu untersuchen.

Während eine Gruppe über die Drehleiter die Dachhaut öffnete und dort den Überstieg samt Sicherung probte, öffnete eine zweite Gruppe die Dachhaut von innen und stieg dort ebenfalls auf das Dach – natürlich immer mit der entsprechenden und für die Situation sinnvollste Eigensicherung.

Ein ganz großer Dank geht an die Freiwillige Feuerwehr Miltenberg, für die Bereitstellung und Unterstützung mit der Drehleiter bei dieser Ausbildung.

Zurück