12.01.2022, von Stefan Wolf

Helferversammlung - der Start in das Jahr 2022, aber auch ein Rückblick

Ortsbeauftragter Stefan Wolf war sichtlich beeindruckt als er die Teilnehmerzahl der angemeldeten Helferinnen und Helfer im Rahmen der Helferversammlung sah. Da hätte der Unterrichtsraum nicht ausgereicht, um so besser war es, dass auch die diesjährige Helferversammlung aufgrund Covid-19 online stattfand. Doch die Einsatzkräfte wurden nicht nur mit Informationen aus dem Ortsverband, Regionalstelle oder der „großen“ Bundesanstalt THW versorgt, sondern waren auch aktiv gefragt. So führten die Helfersprecher eine Umfrage über die OV-Gemeinschaft durch und die alljährlichen Belehrungen wurden in ein sehr informatives Quiz gegossen, wo sich jeder selbst testen konnte. Die Lösungen wurden im Anschluss gemeinsam besprochen. Daneben gab es aber noch weitere Informationen, so bspw. aus der Jugendgruppe oder der THW-Helfervereineinigung, welche auf das „politische Kompetzenzentrum am Mainviereck“ und der damit Zusammenhängenden Lobby-Arbeit einging.
Das Jahr 2021 war ein sehr wechselhaftes Jahr, aber auch ein Jahr – der leider traurigen – Superlativen. Durch Covid-19 schwer eingeschränkt, begann der Ortsverband erst im späten Frühjahr mit der dringend notwendigen Ausbildungen. Zuvor waren leider nur Unterstützungsleistungen im Bereich Covid-19 Einsätze zum Schutz der Einsatzkräfte zugelassen. Im Sommer vielen unzählige Einsatzstunden für die Hochwassereinsätze in NRW sowie RPL an, weshalb der Ortsverband rund 5.864 Einsatzstunden verzeichnete. Insgesamt wurden trotz Covid-19 „Bremse“ über 19.477 Stunden von den Ehrenamtlichen Einsatzkräften geleistet, womit der Ortsverband die „alten Zeiten“ (vor Corona) erreichte. Sichtlich beeindruckt war die OV-Führung, von dem was alles geleistet wurde – von den Ausbildungen/Übungen, Einsätze über die Gestaltung der Außenanlage bis hin zur Erneuerung der Ausstattung. Für diesen unermüdlichen Einsatz sprach Ortsbeauftragter Stefan Wolf seinen Dank an das komplette Miltenberger THW-Team aus.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.