13.03.2019, von Stefan Wolf

Farbenzauber im THW-Miltenberg

Es wurde richtig „farbig“ im blauen THW-Miltenberg – nicht weil das Wetter so langsam aber sicher frühlingshaft wird, sondern weil der Weilbacher Kindergarten „Farbenzauber“ das THW erkunden wollte. Los ging es bereits am Kindergarten, denn hier wurde die Bären- und Elefantenkinder mit den großen THW-Fahrzeugen abgeholt.
In der THW-Unterkunft in Miltenberg angekommen, wurde zuerst einmal die Frage geklärt, was denn das THW so macht und ob die Einsatzkräfte wie Simon Schuldt (Mainbullau) und Stefan Wolf (Großheubach), die heute das THW zeigten, überhaupt Geld dafür bekommen, dass sie anderen helfen. Mit einem kleinen Film endete der kleine Theorie-Teil, denn es gab ja noch so viel zu erkunden! - So ging es zuerst einmal durch die Räume der Unterkunft. Auch hier konnten unzählige Fragen, wie: „Wo ziehen sich die Einsatzkräfte um?“ oder „Weshalb haben die Helme eine gelbe Farbe?“ geklärt werden.
Anschließend ging es ausgerüstet mit kleinen Quiz-Karten zum Gerätekraftwagen 1 (GKW 1), wo die einzelnen Geräte gesucht und anschließend kurz erklärt bzw. angefasst werden konnten. An den nächsten beiden Stationen waren die „Farbenzauber“-Kinder selbst gefordert, so musste erst ein kleiner Tunnel durchquert und ein riesiges Hindernis beseitigt werden, bevor die Kinder ein verunfalltes Mädchen mit Hilfe des Schleifkorbs (einer Art Trage) retten konnten. Dass dabei Teamarbeit gefragt war, merkten alle sehr schnell – doch unter der Anleitung von Simon und Stefan war der kleine Patient schnell in Decken gewickelt und vorsichtig umgebetet.
Nach so viel Arbeit, ging es erst einmal zur Frühstückspause, bevor eine weitere Station mit dem Thema „Anheben einer schweren Last“ gemeinsam bewältigt wurde. „Puh, das schaffen wir nie!“ - so die erste Aussage der Kinder. Doch mit Hilfe von Brechstange, einigen Hölzern und Teamgeist wurde auch diese Aufgabe bewältigt.
Zum Abschluss bastelten die Kinder noch ein kleines Andenken an das „blaue“ THW und hatten als Dank für die Führung einen extra „blaues“ Lied einstudiert.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.