23.02.2019, von Marco Schlackl

Arbeiten mit Leitern

Am heutigen Samstag standen in der Jugendausbildung die Grundlagen im Umgang mit Leitern im Fokus. Nach einer allgemeinen Vorstellung potentieller Anwendungsgebiete im THW, angefangen bei der Besteigung von Objekten oder dem in Tiefen absteigen, wurden ebenso die Möglichkeiten zur Überwindung von Hindernissen (Gräben, Spalten, schmale Gewässer) sowie die Rettung von verletzten Personen (Schiefe Ebene, Leiterhebel) mittels Leitern hervorgehoben. Im weiteren Verlauf wurden die auf dem GKW1 verladenen Steckleiterteile sowie die entsprechenden Fachbegriffe, der Transport, das Aufrichten und Ausrichten sowie die diversen Sicherungsmöglichkeiten besprochen und geübt. Anschließend konnten die Junghelfer, darunter Alexander und Damian die zum Schnuppern mit von der Partie waren, das erworbene Wissen direkt in die Tat umsetzen und im Rahmen einer kurzen Übung unter dem Stichwort „Retten einer verletzten Person mittels schiefer Ebene“ unter Beweise stellen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.